VIRTIMO + INUBIT: Los geht’s!

Seit der Bekanntgabe der Übernahme des Produkts inubit von Bosch Software Innovations haben wir eine Vielzahl von Anfragen und Rückmeldungen erhalten. Wir möchten uns an dieser Stelle für jede einzelne bedanken, da uns ein direkter und enger Dialog mit allen Kunden und Partnern wichtig ist.

Die Fragen, die uns in den letzten Wochen am häufigsten gestellt wurden: Warum hat Virtimo das Produkt inubit übernommen? Wird es Veränderungen geben?

Virtimo ist seit jeher von der Leistungsfähigkeit von inubit überzeugt und betreute bereits vor der Übernahme seit vielen Jahren ca. 50 Kunden in verschiedenen Branchen, die inubit für geschäftskritische Prozesse einsetzen. Vor diesem Hintergrund ist eine langfristige, zukunftsweisende Ausrichtung von inubit für Virtimo von größter Bedeutung – die Sicherung und Gestaltung dieser Zukunft hat für uns den Ausschlag für die Übernahme gegeben. Wird es Veränderungen geben? Ja und Nein. Ja: nach dem Abschluss der Transition wollen wir inubit durch die Investitionen in neue Lösungsmöglichkeiten und Betriebsmodelle stärken und neue Einsatzfelder erschließen. Es sind jedoch aktuell keine Änderungen an Preismodellen oder Verträgen geplant – wir setzen klar auf langfristige Zusammenarbeit- und Kundenzufriedenheit. Dafür werden wir mit unserem Team von 80 Spezialisten alles geben!

Transition – get ready for inubit

Wir befinden uns aktuell in einer Transitionsphase, um alle erforderlichen Leistungen zu Virtimo zu überführen. Die wichtigste Prämisse bei der Gestaltung der Transition ist für uns – gemeinsam mit Bosch Software Innovations – das diese so unauffällig wie möglich verläuft. Um dies zu gewährleisten kann Virtimo in allen Bereichen weiterhin auf Leistungen von Bosch SI zurückgreifen bis die Leistungserbringung vollständig durch Virtimo erfolgt. Gerne möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick zum aktuellen Stand geben:

  • Produktmanagement und Entwicklung: Wir wurden durch Bosch Software Innovations bereits intensiv in die aktuellen Produktmanagementaufgaben involviert und haben damit detaillierte Einblicke in die Gestaltung des Winterreleases erhalten sowie mit Bosch Software Innovations die Planung für die nächsten Sprints Anfang 2020 erarbeitet. Die eigentliche Produktentwicklung wird weiterhin vom selben Entwicklungsteam, welches auch die Entwicklung für Bosch Software Innovations durchgeführt hat, erbracht. Diesbezüglich sind daher keine Veränderungen erforderlich und im Besonderen das langjährige KnowHow der Mitarbeiter bleibt erhalten. Die für die Entwicklung erforderliche Infrastruktur (bspw. Bitbucket, JIRA, Confluence, …) wurde bei Virtimo neu aufgesetzt und in die Buildprozesse integriert.
  • Der Support wird ab dem 01.01.2020 durch Virtimo erbracht. Sie erreichen unseren Support unter +49 30 555 744 055 bzw. inubit-support@virtimo.de. Das Ticketsystem bei Virtimo wurde aufgesetzt und wird aktuell getestet. Anfangs werden wir übergangsweise weiterhin das Ticketsystem von Bosch SI verwenden. Bei dem geplanten Wechsel auf das Virtimo-System werden, sofern Sie der Vertragsübernahme zugestimmt haben, Ihre bestehenden Tickets überführt.
  • Das Trainingscenter wird von Virtimo fortgeführt, erste Schulungen sind bereits für den Januar geplant. Demnächst finden Sie auch wieder die Schulungsrubrik mit allen gewohnten Informationen auf der Homepage – bis dahin wenden Sie sich bitte an: training@virtimo.de

SIE + VIRTIMO + INUBIT

Uns ist die Zusammenarbeit mit Ihnen wichtig – im Besonderen zu verstehen, welche Wünsche Sie an die Zukunft von inubit haben. Wir würden Sie und Ihre Einsatzszenarien gerne näher kennenlernen und planen daher im nächsten Jahr Besuche bei allen interessierten Kunden. Zusätzlich sind wir bereits intensiv damit beschäftigt die folgenden Veranstaltungen vorzubereiten:

  • E-World 2020 – die Leitmesse der Energiewirtschaft. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch – weitere Informationen dazu in Kürze hier.
  • Virtimo Visions 2020 – unsere Kundenveranstaltung zur Gestaltung der Roadmap, zur Vorstellung von spannenden Szenarien und zum gemeinsamen Austausch. Die Virtimo Visions 2020 wird im Zeichen von inubit stehen und den bisherigen iDay in ein neues Gewand überführen. Geplant für den Juni – weitere Informationen folgen dazu ebenfalls in Kürze hier.
  • Ergänzend zu den Veranstaltungen werden wir in den nächsten Monaten unsere Homepage kontinuierlich erweitern und ausbauen – ein erster Schritt ist die Aufnahme von inubit.

Abschließend möchten wir Sie bitten der Vertragsübernahme von Virtimo zeitnah zuzustimmen – erst dann erhalte wir Einblick in alle für die Zusammenarbeit wichtigen Informationen und können Sie in allen Belangen unterstützen.

Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit!

SIE HABEN Noch FRAGEN?

Wir stehen Ihnen gerne jederzeit in allen Belangen zur Verfügung.

IHR ANSPRECHPARTNER BEI VIRTIMO.

DIRK BREITKREUZ

DIRK BREITKREUZ

Vertrieb + Marketing
Virtimo AG

Mobil: +49 171 22 013 99